StandAußerordentliche Bezirksversammlung 06

DPSG Allgäu

Startseite | Berichte übersicht

Das Allgäu lebt!

Eine Bezirksversammlung im Allgäu ist schon was Besonderes. Einmal im Jahr treffen sich Pfadfinder aus dem ganzen Allgäu ein Wochenende lang, um Vorstände zu wählen, die Arbeit des Vorstands zu prüfen, eine neue Marschrichtung fest zu legen oder einfach nur um zu ratschen und sich auszutauschen. Die Versammlung am 29.01. in Marktoberdorf war sogar „außerordentlich“ – aus mehreren Gründen.
Unser bisheriger, allein regierender Bezirksvorsitzender Simon Pagany verläßt uns außerordentlich vor dem offiziellen Ende seiner Amtszeit, um sein Studium mit einem Praktikum in Schottland zu untermauern. Ein außerordentlich gern gesehener Gast, unser Diözesanvorsitzender Bernhard „Bernie“ Ludwig versüßte Simon den Abschied, indem er ihm das Woodbadge verlieh. Bernie nutzte diesen Moment außerordentlich geschickt, um gleich mal Werbung für das neue Ausbildungskonzept und das ordentliche Angebote in der Diözese zu machen.
Bis zur nächsten regulären BV im Herbst wollten wir nicht warten, einen Nachfolger für Simon zu finden. Außerordentlich viele Delegierte folgten der Einladung nach Marktoberdorf. An nur einem Tag mussten wir das volle Programm durchziehen, und trotzdem war die BV außerordenlich gemütlich und harmonisch. Die Gäste waren bestens umsorgt von unserem außerordentlichen Küchen- und Wohlfühlteam Elisabeth und Muli.
Wahrscheinlich war es auch deshalb so außerordentlich einfach Nachfolger zu finden. Sämtliche Bewerber der außerordentlich langen Kandidatenliste ließen sich nach eingehender Personaldebatte aufstellen. Miranda „Miri“ Roßmann und Jochen Stowasser wurden mit außerordentlicher Mehrheit als Vorsitzende gewählt. Herzlichen Glückwunsch.
Fotos der Bezirksversammlung
29.Jan.06 | ID:1 | Autor:Johannes Auburger
Copyright © 2005-2019 DPSG-Allgäu (jsto) Seite drucken (letzte Änderrung:13.May.2006 00:37:31)